Psychische Wunden sind oft unsichtbar...

Um unseren geflüchteten Gästen aus der Ukraine bestmöglich helfen zu können, haben wir als Verein eine ukrainische Psychologin und Traumatherapeutin fest angestellt. Sie arbeitet seit 2 Wochen in dem neu eingerichteten Therapieraum in unserem Hotel täglich in Gruppen- und Einzelsitzungen sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen, um ihnen zu helfen, das Erlebte zu verabreiten. Wie es aussieht, wenn Kinder nonverbal ihre furchtbaren Erlebnisse ausdrücken, seht Ihr auf den Fotos. Zur langfristigen Abdeckung des Therapeuten-Gehalts (ebenso eine Geflüchtete, die damit nun ihre Familie ernährt) freuen wir uns sehr über Spenden!